Deutscher Pointerclub e. V.
 
  Zurück    

Ergebnisse Stetten

Datum der Veröffentlichung: 11.4.2019

 

Field Trial 06.04.2019

 


Richterbericht Field-Trial Paar des Deutschen Pointerclubs am 06.04.2019 in Stetten
Prüfungsleitung: Pino Zambelli
Richter: Josef Müller (RO), Bernd Gimbel
Wild und Revier: Rebhühner, Fasane, Hasen und Rehwild, größtenteils auf Getreidefeldern mit vereinzelten Hecken
Wetter: überwiegend bewölkt, nachmittags teilweise sonnig, 6 - 16 Grad C, leichter und beständiger Wind aus südlicher Richtung 

1.       Paar
PH Franchanna’s Beauty, B. u. F.: Johanna Esser
Die fast 5-jährige Hündin sucht in exzellentem Rassestil und vorzüglicher Kopfhaltung, hoher Finderwille, wendet gelegentlich aus dem Wind. Steht während des Ganges 2x ohne Resultat, liegt dabei allerdings mit der Hinterhand mehr vor als das sie steht. Kommt nicht an Wild. 
Nicht platziert 
 
PR Zigeuner vom Mückenborn, B. u.l F.: Christl Zieglmaier
6 ½-jähriger präsentiert sich in vorzüglichem Pointerstil, wirft aber in der 5. Minute Paarhühner. Zigeuner steht seiner Partnerin weiter außer Konkurrenz zur Verfügung und steht in der 10. Minute eindrucksvoll Paarhühner vor.
Nicht platziert 
 
2.       Paar
GSR Fidelia du Clos de la Capitainerie, B. u. F.: M. Fricker
Der fast 9-jährige Rüde steht schon früh einer Fasanenhenne vor, verhält sich anschließend korrekt. Der Punkt kann nicht gewertet werden, da der Führer unmittelbar vorher die Unterbrechung der Suche durch die Richter nicht gehört hat. In der 5. Min. steht er ohne Resultat. Im weiteren Verlauf kann er eine Chance bei einer Fasanenhenne nicht nutzen. 
Nicht platziert 
     
GSR Oakley vom Eixelberg,  B. u. F.: Gabi Seifert
Der 4-jährige Rüde sucht in sehr gutem GS-Stil, die Systematik und Ausnutzung des Geländes könnte besser sein, es bleibt einiges an Terrain liegen. Oakley steht in der 5. Min. einer Fasanenhenne vor, zieht energisch nach und bleibt beim Abstreichen der Henne und beim Schuss ohne Beanstandung. Er platziert sich im SG mit 14 Pkt. 
    
3.       Paar
PR Noah von der Postschwaige, E. u. F.: Maria Martin
Der gut 3-jährige Rüde wirft unmittelbar nach dem Schnallen einen Fasan. Er sucht kraftvoll in exzellentem Pointer-Stil mit sehr schöner Kopfhaltung, exzellentem Sprung und hohem Finderwillen. Die Suche ist weit angelegt mit bester Systematik, es bleibt kein Terrain liegen. Gelegentlich wendet er aus dem Wind. In der 7. Minute sekundiert er dem Partner eindrucksvoll auf weite Entfernung. Kommt leider in seinem Gang nicht an Wild, erhält aber aufgrund der vorzüglichen Arbeit einen Wiederaufruf.    
Auch im 2. Gang setzt sich die exzellente Arbeit fort. In der 7. Minute steht er vor, zieht ca. 70 Meter dem laufenden und für den Hund sichtbaren Rebhuhn mit besten Manieren und mit gleicher Distanzhaltung nach. Trotz hohem Reiz springt er nicht ein, verhält sich beim Abstreichen des Huhns und beim Schuss korrekt. 
Vorzüglich mit 18 Pkt. und CACT. Teilnehmer an der Barrage.  
   
PR Franchanna’s Arian, E. u. F.: Johanna Esser
Der fast 6-jährige Rüde sucht im exz. Pointerstil mit vorzüglicher Kopfhaltung und vorzüglichem Sprung. Gute Geländeausnutzung. In der Freiminute wirft er einen Fasan. In der 7. Minute steht er ohne Resultat. Da er seinem Partner nicht sekundiert, muss er ausscheiden. 
Nicht platziert. 
 
4.       Paar
GSR Orfeo vom Eixelberg, B. u. F.: M. Fricker
Der 4-jährige Rüde kann heute nicht überzeugen. Er läuft zu viel parallel mit seinem Partner, stört ihn. Nach dem neuen Ansetzen ändert sich das Bild nicht wesentlich. Er geht zu tief und letztlich aus der Hand. 
Nicht platziert. 
 
GSH Isla Gordon English Beauty, B. B. Scandella, G. Butthon, F.: G. Scandella
Fast 4-jährige Hündin mit exzellentem GS-Stil, schöne typische Kopfhaltung, schöner Sprung mit hohem Finderwillen. Die Suche wird vom Partner gestört, ist zu tief angelegt, ohne die gewünschte Systematik. Gehorsam könnte besser sein. Kommt nicht an Wild. 
Nicht platziert.
 
5.       Paar
PH Franchanna’s Dorie,  B. u. F.: Johanna Esser
Die 2 ½ -jährige Hündin zeigt einen exzellenten Suchenstil mit typischer Kopfhaltung und schönem Sprung und viel Wildbiss. Nur gelegentliche falsche Wendungen trüben das Gesamtbild. Die Suche wird nach 7 Minuten wegen Ausscheidens des Partners beendet.
Bei der späteren Fortsetzung mit der ESH Dunya du Tourbillon blanc verfestigt sich das vorzügliche Gesamtbild. Die Hündin zieht weite Schleifen bei bester Systematik und hohem Finderwillen. Sie wendet  zweimal aus dem Wind. Sie sekundiert zweimal ihren Partnern. Beide Hündinnen schenken sich nichts. Der beste Gang des Tages, der die Richter begeisterte. Leider kommt sie nicht an Wild und ist daher 
nicht platziert. 
 
PH Isis de l Escalayole, B. Simone Meili,  F.: Dominique Braun
Exzellenter Stil der 5 ½-jährigen Hündin, sucht mit großer Weite und hohem Finderwillen. Leider fehlt die Systematik und es zeigen sich mehrfache falsche Wendungen. In der 7. Minute hetzt sie einen Hasen. 
Nicht platziert. 
 
6.       Paar
ISH Colibri von den Wiesenstrolchen,  B. u. F.: S. Trüeb
Die 4-jährige Hündin sucht in bestem IS-Stil mit schöner Kopfhaltung und bester Systematik. Sie sekundiert dem sich lösenden Partner. Im weiteren Verlauf quittiert sie zweimal Hasen. Bei Fortsetzung in der Restzeit zeigt sie weiter eine spritzige und systematische Suche, kommt aber leider nicht an Wild. 
Nicht platziert. 
 
ESR Sharptail_s Aramis B. u. F.: Christel Zieglmaier
4-jähriger Rüde mit dynamischer Suche, schönem Galopp und typischer ES-Kopfhaltung. Die Suche könnte systematischer sein. Beim Ablaufen der Restzeit zeigt er weiter eine dynamische Suche mit hohem Finderwillen und weiten Schleifen. Findet leider kein Wild. 
Nicht platziert. 
 
7.       Paar
ESR Sun del Zagis, B. u. F.: F. Roselli
Sun steht unmittelbar nach der Freiminute ein Rebhuhn vor, hetzt es nach dem Abstreichen und muss daher ausscheiden.

ESH Dunya du Tourbillonbclanc, B. Simone Meili,  F.: Dominique Braun
Die 4-jährige Hündin sekundiert in der 2. Minute. Der Gang wird mit der PH Franchanna’s Dorie fortgesetzt. Dunya präsentiert den Richtern eine exzellente Suche mit bester Kopfhaltung und Gangwerk, viel Dynamik und weiten Schleifen. Sie nutzt das Gelände bestens aus. Beide Hündinnen harmonieren bestens, zeigen den besten Gang des Tages. Gegen Ende des Ganges steht sie eindrucksvoll vor, zieht nach und bleibt beim Abstreichen des Huhns am Platz. Nach dem Schuss geht sie dem Huhn nach. Eine beeindruckende Vorstellung, die leider mit dem Ausscheiden endet. 
Nicht platziert.   
 
8.       Paar
PR Franchanna’s Bela,  B. u. F.: C. Richter
Fast 5-jähriger Rüde, der in typischem Pointerstil mit hohem Finderwillen sucht. Leider fehlt es an Systematik, so dass viel Terrain ungenutzt liegen bleibt. In der 6. Minute sekundiert er seinem Partner. In der 11. Minute steht er ohne Resultat. Kommt nicht an Wild. 
Nicht platziert. 
 
PR Brent Seventeen, B. u. F.: Maria Martin
Fast 8-jähriger Rüde, der in exzellentem Pointerstil seine Suche kraftvoll absolviert. Brent zeigt hohen Finderwillen und zieht weite Schleifen, wendet aber gelegentlich aus dem Wind. In der 6. Minute macht er einen gerissenen und ausdrucksstarken Punkt am Rebhuhn, beim Abstreichen und dem Schuss kann er mit Einwirkung der Führerin gehalten werden. In der 10. Minute steht er nach einer weiten Schleife erneut einem Rebhuhn vor. Beim Abstreichen bedurfte es starker Einwirkung, um am Platz zu bleiben, ging trotzdem 3 Schritte.
Der an sich exzellente Suchengang wurde aufgrund der Einwirkungen bei beiden Punkten mit 
Sehr gut und 15 Punkten bewertet. 
 
9.       Paar
ESR Daar del Zagnis, B. u. F.: F. Roselli
3-jähriger ESR, dessen Suche im rassetypischen Stil liegt. Gelände könnte besser ausgenutzt werden. Steht in der 6. Minute ohne Resultat. In der 10. Minute sekundiert er seinem Partner nicht und scheidet deshalb aus.
 Nicht platziert.  
 
ESH Duchesse du Tourbillon blanc , B. Simone Meili , F.: Dominique Braun
Die 4-jährige Hündin besticht mit exzellentem Stil, einem super Gangwerk und toller Kopfhaltung. Sie fliegt in Leichtigkeit und Eleganz förmlich über das Feld. Ihr Finderwille ist überzeugend. In der 6. Minute sekundiert sie ihrem Partner. In der 10. Minute beeindruckt sie mit einem gerissenen Punkt und feinsten Manieren beim Nachziehen an einem Rebhuhn. Trotz Störung des Partners lässt sie sich nicht beirren. Beim Abstreichen des Huhns zunächst korrektes Verhalten. Während der gefühlten Ewigkeit bis zur Abgabe des Schusses wird die Hündin unruhig und verbleibt nicht mehr am Platz. Bei besserer Unterstützung des Führers wäre ein CAC möglich gewesen. 
Exzellent mit 17 Punkten    
 
10.    Paar
ESH Sharpteils’s Apache, B. u. F.: Christl Ziegelmaier
Apache, 4-jährige ESH, beginnt ihre Suche in typischem ES-Stil, sekundiert aber in der 5. Minute nicht und scheidet aus.
 Nicht platziert. 
 
ESR Sicilias Drago,  B. u. F.: Pietro Miliziano
Schöner ES-Stil mit hoher Dynamik des noch sehr jungen Rüden. Zieht breite Schleifen, wobei das Gelände nicht immer systematisch genutzt wird. Steht in der 5. Minute ohne Resultat. Eine Minute später überläuft er ein Rebhuhn und scheidet deshalb aus. 
Nicht platziert.  
 
11.    Paar
GSH Troldmarkens Liv, B. u. F.: Johanna Esser
2-jährige Hündin. Geht in typischem GS-Stil die Suche mit hohem Finderwillen an. Steht in der 2. Minute ohne Resultat. In der 6. Minute quittiert sie einen Hasen. In der 13. Minute steht sie erneut ohne Resultat. 
Nicht platziert
 
GSH Fyrst English Beauty, B. u. F.: G. Scandella
Rassetypische Suche, weite Schleifen, sekundiert in der 2. Minute. In der 13. Minute sekundiert sie erneut. Kommt während des Ganges nicht an Wild. Nicht platziert.   
 
12.    Paar
GSH Isabella Gordon English Beauty, B.u. F.: Kerstin Brandt
Anfangs sehr flüssige Suche der fast 4-jährigen Hündin in sehr gutem GS-Stil, die dann etwas unsystematisch wird. Steht in der 2. Minute ohne Resultat. In der 4. Minute schöner und korrekter Punkt an einem Rebhuhn. Nach dem Punkt zeigt sie wieder eine energische und systematische Suche mit weiten Schleifen. In der 8. Minute sekundiert sie. Bewertet mit 
Sehr gut und 15 Punkten. 
 
PH Franchanna’s Ely, B. u. F.: Johanna Esser    
Erst 1 1/2–jährige Hündin mit hohem Potential. Sucht in exzellentem Stil mit schöner Kopfhaltung und hohem Finderwillen. Sie zieht weite Schleifen. Überläuft leider in der 4. Minute ein Rebhuhn. Steht weiter als Partnerin zur Verfügung. 
Nicht platziert. 
 
Platzierungen:
1.       Vorzüglich mit 18 Punkten und CACT: PR Noah von der Postschwaige,  B. u. F.: Maria Martin
2.       Vorzüglich mit 17 Punkten: ESH Duchesse du Tourbillon blanc, B.: Simone Meili, F.: Dominique Braun
3.       Sehr gut mit 15 Punkten: GSH Isabella Gordon English Beauty, B. u. F:. Kerstin Brandt
4.       Sehr gut mit 15 Punkten: PR Brent Seventeen,  B. u. F.: Maria Martin
5.       Sehr gut mit 14 Punkten: GSR Oakley vom Eixelberg, B. u. F.: Gabi Seifert 
 
Die Richter danken dem D.P.C. für die Einladung, Prüfungsleiter Pino Zambelli für die hervorragende Vorbereitung der Prüfung und  Pietro Miliziano für die Bereitstellung des Reviers. Herzlichen Dank auch an Frau Susanne Schornstein für die Erledigung der administrativen Aufgaben. Den Hundeführerinnen und –führern danken wir für die Präsentation der Hunde, die uns größtenteils hervorragende Suchengänge gezeigt haben. 
gez. Josef Müller (RO)

 

 
 
Deutscher Pointerclub e.V.

  In der Kemnade 14
  44575 Castrop-Rauxel
  Tel.: 02305-24578
  Fax: 02305-442617

  Amtsgericht: Giessen
  Registernummer: VR 1317
Internetseite:
  www.pointerclub.eu
  www.deutscher-pointerclub.de

E-mail:
  Pointerclub@freenet.de  

Webdesign:
  Roman Sedlacek
www.facebook.com/pointerclub
   
 
© 2010-2019 Deutscher Pointerclub e.V.