Deutscher Pointerclub e. V.
 
  Zurück    

Ergebnisse Stetten

Datum der Veröffentlichung: 21.4.2019

 

Derby, 06.04.2019

 

DPC am 06.4.2019 in Stetten, Derby

 

Bericht von: Heike Sporleder

 

Steinförder Weg 3a, 29313 Hambühren

Richter-Nr.: 1019-0022

 

Prüfungsleiter: Pino Zambelli

 

 

 

 

 

Derby 1

 

 

Gemeldet : 11 Hunde,   Geprüft: 11 Hunde,     Bestanden:  1 Hund

 

Wetter:   Morgens 8 Grad, mittags zunehmend wärmer und bis zu 15 Grad, trockene  Bodenverhältnisse, wechselnde östliche Winde

                             

Prüfungsgelände Feld: 

Niederwildrevier mit abwechslungsreichem Bewuchs (großen Feldern mit Wintergetreide, Altgrasstreifen, Baumgruppen und Heckenstreifen) leicht hüglig, ein anspruchsvolles Gelände

 

Wildvorkommen:  

Rebhühner, Hasen und Rehwild 

 

 

Derby

 

1. Paar:

PH Solid Gold´s Zandretta, WT : 06.08.2017 F. : N.Dertinger

 

Zandretta, startet die Suche mit einem kraftvollem Galoppsprung, einer sehr guten Kopfhaltung mit viel Elan und Finderwille im vorzüglichen Pointer Stil. Bei ihrer von Finderwillen geprägte Suche fehlt die Systematik. Sie sticht teilweise sehr stark in die Tiefe. Mit viel Jagdverstand und großer Risikobereitschaft sucht sie einen Heckenstreifen ab. Hier kommt sie zum kurzen Vorstehen,  nimmt dann aber die Suche selbstständig wieder auf.

 

Im Wiederaufruf läuft sie mit Oakley. Die Suche ist jetzt systematischer, sehr gut ausbalanciert  und weit. Sie markiert kurz Taubenwitterung, kann aber leider kein Wild finden.

                                                                                                                      NC

PR Odin vom Gründleinshof, WT: 10.04.2018 F.: E.Lübbeke

 

Odin zeigt von Beginn an eine fleißige von Finderwillen geprägte Suche mit einem sehr guten Sprung und einer sehr guten Kopfhaltung. Die Schleifen sind noch nicht ausbalanciert und einige Wendungen werden noch aus dem Wind ausgeführt. Seiner vorstehenden Partnerin sekundiert er spontan. Er markiert mehrfach Witterung und frisst zwischendurch Gras.

Im Wiederaufruf mit Kaoki zeigt er eine systematischere Suche, läßt sich auch wieder häufig von Bodenwitterung ablenken. Er findet kein Wild.

                                                                                                                      NC

                                                                                                          

2. Paar:

PH Aristanis Kaoky WT: 17.08.2016 F.: N.Grimm

Kaoky geht nach dem Schnallen sofort mit vollem Risiko  Vorzügliche Suche mit Esrit, exzellenter Sprung und Kopfhaltung, immer im Wind. Sie läßt sich von ihrem fehlenden Partner sichtlich irritieren.

Im Wiederaufruf mit Odin kann Kaoky  wieder durch einen kraftvollen Sprung mit sehr guter Kopfhaltung und einer sehr guten Systematik überzeugen.  Leider muß die Suche wegen ausgiebigem Wälzen beendet werden. Ein Hund mit viel Potential von dem man sicher noch etwas hören wird.                                                                                                 

                                                                                                                                 EL

 

 

PH Kami von den Dachsfichten 05.04.2017 F.: M.Weibrecht

 

Kami wird von ihrer noch recht unerfahrenen Führerin vorgestellt. Die Hündin muß anfänglich erst in den Suchenrythmus finden. Sie zeigt zunächst Interesse an Lerchen. Die Schleifen sind etwas unplanmäßig. Ihr Sprung ist im sehr gutem Pointer Stil,  mit kontrollierter Weite. Sie zieht schnell in die Tiefe und entzieht sich der Einwirkung ihrer Führerin und muß somit ausscheiden.

 

                                                                                                                                 EL

 

 

 

 

3. Paar:

PH Eisha von der Ebershöhe 31.05.2016 F.: W.Weidner

 

Eisha startet in eine sehr gute Suche mit kraftvollem Galoppsprung mit sehr guter Kopfhaltung, die jedoch sehr in die Tiefe ausgerichtet ist. Sie hetzt kurz gemeinsam mit ihrem Partner Rehwild, läßt sich aber schnell abrufen und der Gang wird unterbrochen.

In der Restzeit startet Eisha wieder schnell in die Tiefe. Das Gelände wird nicht optimal genutzt und wendet dabei mehrfach aus dem Wind.

 

                                                                                                                      Kein Wiederaufruf                                                                                                                                   

 

 

 

PR Solid Gold´s Yustus WT: 05.06.2016 F.: P.Morris

 

Yustus zeigt eine vorzügliche Suche in bestem Stil der Rasse. Er hat einen exzellenten Sprung mit hoher Kopfhaltung. Die Suche ist mit viel Elan. Leider verfolgt er einen Sprung Rehwild und entzieht sich der Prüfung.

                                                                                                                                 EL

 

4. Paar:

PH Oakley vom Gründleinshof WT: 10.04.2018 F.: N.Grimm

 

Oakley arbeitet in sehr gutem Pointerstil mit sehr viel Vorwärtsdrang und Finderwillen bei nicht immer optimaler Kopfhaltung. Mehrfach kontrolliert sie Bodenwitterungen. Im Wiederaufruf läuft sie mit Zandretta. Auch in diesem Gang arbeitet sie sehr gut, aber nicht immer am Wind. Es ergibt sich kein Wildkontakt.

 

Solid Gold´s Xandro WT: 04.06.2016 F.: N.Dertinger

 

Die Suche von Xandro ist energisch, flüssig im rassetypischen Stil schon recht systematisch in einer sehr ansprechenden Weite mit einer exzellenten Kopfhaltung. Einige Wendungen sind nicht in den Wind gerichtet. Im Wiederaufruf läuft er mit Kaoky. Hier zeigt sich das gleiche Bild wie im ersten Gang. Leider kommt er in seinen Gängen nicht an Wild. Ein hochveranlagter Rüde der sicher seinen Weg machen wird.

                                                                                                                                 NC

 

5. Paar:

PH Honey z Dubskych WT: 06.06.2018 F.: C.Kaus

 

Die junge Pointerhündin Honey geht nach dem Schnallen sofort mit vollem Risiko. Bereits die erste Schleife ist sehr weit angelegt. Vorzügliche Suche, exzellenter Sprung und Kopfhaltung, immer im Wind. Der Hündin zieht weite Schleifen bisweilen auch etwas  tief angelegt bei sehr guter Geländeausnutzung und läßt sich auch von ihrem nachlaufenden Partner nicht stören. Im Verlauf ihrer Suche kommt sie in einem Brachgelände zum Vorstehen, daß spannungsvoller hätte sein können. Gemeinsam mit ihrer Führerin rückt sie auf, die Hühner streichen ab und sie verfolgt das Wild ausgiebig.

 

                                                                                                                      SG 14 Punkte

 

 

PH Orea vom Gründleinshof WT: 10.04.2018 F.: M.Frech

 

Orea geht mit einem kraftvollen Sprung und mit ansprechender Kopfhaltung in die Suche. Sie hängt sich zunächst an ihre Partnerin wird aber dann im Verlauf der Suche eigenständiger. Leider sekundierte sie nicht und muß daher ausscheiden.

 

                                                                                                                                 EL

 

6. Paar:

PR Lord von den Dachsfichten 07.03.2018 F.: M. Weibrecht

 

Lord hat seinen Suchengang mit Eisha  Er sucht mit einem rassetypischen Stil mit einer guten Kopfhaltung, der Sprung könnte etwas kraftvoller sein. Die Suche ist von Beginn an sehr unkonzentriert  und er wendet mehrfach aus dem Wind und sucht teilweise hinter der Führerin. Da er heute nicht in eine pointertypische Suche finden konnte muß er leider ausscheiden.

                                                                                                                                 EL

 

 

 

 

Ho Rüd Ho und Waidmannsheil

Heike Sporleder

 


 

 
 
Deutscher Pointerclub e.V.

  In der Kemnade 14
  44575 Castrop-Rauxel
  Tel.: 02305-24578
  Fax: 02305-442617

  Amtsgericht: Giessen
  Registernummer: VR 1317
Internetseite:
  www.pointerclub.eu
  www.deutscher-pointerclub.de

E-mail:
  Pointerclub@freenet.de  

Webdesign:
  Roman Sedlacek
www.facebook.com/pointerclub
   
 
© 2010-2019 Deutscher Pointerclub e.V.